Bild

Man muss unterschiedlichste technische, naturwissenschaftliche und medizinische Aspekte durchdringen, um am Ende dazu in der Lage zu sein, ein Medizinprodukt zu bewerten. Diese Herausforderung nehme ich jeden Tag gerne aufs Neue an.


Timothy White

CLINICAL EXPERT


TOP SKILLS: Clinical Evaluation, Medical Translation, Programming


Warum PRO-LIANCE
Ich bin Arzt und bei PRO-LIANCE kann ich meine Faszination für die Medizin und die technischen Aspekte, welche sich hinter den Medizinprodukten verbergen, vereinen. Es ist sehr faszinierend zu erleben, welche Fortschritte die moderne Medizintechnik im Laufe der Jahre gemacht hat und welchen großen Einfluss Medizinprodukte auf das Leben der Patienten haben können. Für mich als Arzt hat das „lebenslange Lernen“ eine besonders große Bedeutung. In meiner Arbeit als Experte für klinische Bewertung muss ich mich immer wieder in neue Themengebiete einarbeiten und halte mich somit auch kontinuierlich auf dem neusten Stand. Mir gefällt an PRO-LIANCE, dass es ein junges, innovatives Unternehmen ist, das einen ausgesprochen sympathischen Teamgeist verkörpert. Man fühlt sich sofort als ein Teil des Teams.

Herausforderung
Die große Herausforderung im Zusammenhang mit dieser Arbeit besteht darin, dass man sich intensiv in das jeweilige Thema einlesen muss. Man muss unterschiedlichste technische, naturwissenschaftliche und medizinische Aspekte durchdringen, um am Ende dazu in der Lage dazu zu sein, ein Medizinprodukt zu bewerten. Da es im Zweifelsfall auch um Menschenleben und/oder deren Lebensqualität geht, muss man diese Arbeit besonders sorgfältig, aber auch mit dem notwendigen Fokus, machen.

Stärken
Ich war schon immer ein analytischer Denker, der sich in sehr kurzer Zeit in komplexe Themen einarbeiten kann. Ich hinterfrage gerne kritisch, auch mich selbst. Darüber hinaus denke ich gerne kreativ, um auch für komplexe Probleme adäquate Lösungen zu finden. Als Arzt besitze ich ein solides Grundwissen über die Funktionsweise des menschlichen Körpers, sowohl im gesunden als auch im kranken Zustand. Ich habe insbesondere eine Faszination für neurologische Themen und kenne mich daher auf diesem Gebiet besonders gut aus. Als halber Brite, der auch maltesische Wurzeln hat, bin ich zweisprachig aufgewachsen und spreche daher fließend Englisch und Deutsch. Außerdem spreche ich fließend Spanisch, gutes Französisch und ein bisschen Schwedisch. Ich bin allgemein ein offener Mensch, der das Leben mit Humor nimmt und gerne mit seinen Mitmenschen interagiert.

Was mich antreibt
Aus professioneller Sicht treiben mich vor allem mein Wissensdurst und der Wunsch, einen Beitrag zur Gesellschaft leisten zu wollen, an. Ich möchte mich stetig verbessern, Neues lernen und etwas tun, das einen weitergehenden Sinn hat. In der Medizin muss man immer irgendwie „Detektiv“ sein und darf nicht zu sehr in starren Kategorien denken, weil sich im wahren Leben nicht immer alles, wie im Lehrbuch präsentiert. Diese Herausforderung begegnet einem im medizinischen Bereich, egal in welchem Kontext, immer wieder und macht die Arbeit so spannend.

Wer ich bin
Als Kind wollte ich lange Pilot werden. Die Medizin begann mich erst in meinen Teenagerjahren zu begeistern, weil ich mich dann zunehmend für das menschliche Gehirn und Nervensystem zu interessieren begann. Ich habe bereits mit 16 Jahren medizinische Publikationen über neurologische Themen gelesen, betrieb damals auch für einige Jahre eine Website, die über neurologische Themen aufklärt und diese in einfachen Worten erklärt.
Auch privat bin ich ein Mensch, der gerne neue Herausforderung annimmt. Neben der Medizin sind Musik, Zeichnen und das Erlernen neuer Sprachen meine großen Leidenschaften. Ich spiele unterschiedliche Instrumente (u.a. Gitarre, Schlagzeug, Violine und Saxophon) und versuche mich immer wieder an neuen Instrumenten. Außerdem bin ich ein Comiczeichner und habe kürzlich mein lange geplantes Comicprojekt in die große weite Welt gestellt. Als Arzt interessieren mich meine Mitmenschen. Ich erfahre gerne mehr über das Leben unterschiedlichster Menschen. So war es beispielsweise auch eine sehr bereichernde Erfahrung für mich, ein Jahr lang in Mexiko zu leben und eine völlig andere Kultur kennenzulernen. Ich hatte noch nie Berührungsängste und betrachte alle Menschen als mir gleichwertig, egal welchen Hintergrund sie haben.

Clinical Expert

PRO-LIANCE GLOBAL SOLUTIONS GmbH

Internship

Clinical Rotations at Sana Klinikum Offenbach and Hospital Civil de Guadalajara, Mexico

Translator (Medicine & IT; German/English)

Freelancer

Research Assistant

GesRU Academics

Mediziner durch Studium der Humanmedizin

Clinical Evaluation

Medical Translation

Basic programming skills

Higher National Certificate in Business IT

SSCP

Proofreading

Sprachen: Englisch (Muttersprache), Deutsch, Spanisch, Französisch